B1 kämpft ums Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft – Kellerduell für U23

4. April 2018 | Kategorie: NachwuchsKategorie: U23,
Post thumbnail

(nif/Vikings-Redaktion)
Vorqualifikation um die Deutsche Meisterschaft, B1-Jugend
HSG Neuss/Düsseldorf – HSG Lemgo (Sonntag, 12 Uhr, Hammfeld)
Während das Zweitliga-Team des HC Rhein Vikings am kommenden Wochenende spielfrei hat, wird es für den Nachwuchs ernst: Die B1-Jugend der HSG Neuss/Düsseldorf kämpft nach dem zweiten Tabellenplatz zum Saisonende der Nordrhein-Regionalliga am Sonntag, 8. April, um den Einzug ins Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft. So empfängt die Mannschaft von Trainer Jörg Bohrmann um 12 Uhr in der Neusser Hammfeldhalle die HSG Lemgo. Nur der Sieger der Partie bleibt im Rennen um den Meistertitel.

Da ist es gut, dass HSG-Trainer Jörg Bohrmann wohl personell aus dem Vollen schöpfen kann. „Womöglich werden wir auch noch den einen oder anderen Spieler aus der C1-Jugend mit dazu nehmen“, kündigt Bohrmann an. Gegen den körperlich starken Gegner aus Ostwestfalen, der aus einer stabilen Defensive zumeist sein Heil über Tempospiel sucht, müsse sein Team vom Anpfiff an dagegenhalten. „Es wäre schon super, wenn wir das Achtelfinale packen würden – für die Mannschaft, aber auch für die junge Spielgemeinschaft. Dafür müssen die Jungs allerdings top konzentriert sein“, sagt der HSG-Übungsleiter. Zudem müsse sein Team gegen die HSG selbst in der Defensive kompakt stehen, um aus der Abwehr das Spiel zu kontrollieren. „Wir werden alles geben und freuen uns über jede Unterstützung, die von der Tribüne kommt.“

Regionalliga Nordrhein, Männer
TV Weiden – HSG Neuss/Düsseldorf (Samstag, 19.45 Uhr)
„Die Partie ist schon so etwas wie ein Endspiel für uns. Wir müssen gewinnen, um uns die Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren. Und so wollen wir auch auftreten“, sagt HSG-Coach Jörg Bohrmann vor dem Gastspiel beim Tabellenletzten, gegen den es im Hinspiel einen ungefährdeten 30:20-Sieg gab. Dennoch hebt Bohrmann warnend den Zeigefinger: „Es ist nicht einfach, in Weiden zu spielen. Wir müssen den Gegner sehr ernst nehmen.“ Thole und Rinus werden ausfallen, dafür werden Akteure aus der Bundesliga-A-Jugend der HSG aushelfen.